Plastic Bags, 6 of 6 ---> DM
Plastic Bags, 6 of 6 ---> DM

press to zoom

press to zoom

press to zoom
Plastic Bags, 6 of 6 ---> DM
Plastic Bags, 6 of 6 ---> DM

press to zoom
1/7

PASHA OPEN

Pasha kommt aus Lviv, das liegt in der Ukraine. Im Baumarkt gibt es Sprühdosen und zu Hause Kohlsuppe.

Aus dem neckischen Jungen mit der Sprühdose wurde, durch Soziale Medien und viel Arbeit am eigenen Output, einer der Vorreiter des avantgardistischen Graffiti in der Ukraine. Durch ein neues Level an Abstraktion, durch wilde Farbaufträge und Reduktion der üblichen Buchstaben, hin zu groben und teilweise undefinierten Flächen, prägte er den Begriff des Antistlyle Graffiti. Wo man in der Szene sonst harte Konturen und doppelte Outlines zum Definieren der Buchstaben und resultierend zum vermitteln der Botschaft einsetzt, überzeugt Pasha mit Disharmonien und einer Ästhetik die den/die BetrachterIn durch die abgelegensten Orte der Ukraine führt. 

 

Dabei hält sich Pasha nicht an herkömmliche Vorbilder und Sujets der zeitgenössischen Kunst. Seine Inspirationsquellen reichen von kaputten Wänden bis hin zu verrosteten Autoleichen, die am Stadtrand liegend auf den Tag des Abtransports warten. 

 

Obwohl der Großteil seiner Originalarbeiten noch immer auf der Straße zu finden ist, reißen sich mittlerweile Galerien auf der ganzen Welt um die Zusammenarbeit mit dem Künstler. Wir zünden uns eine Malboro Gold an und schauen Ihm beim groß werden zu…

WAS IST GRAFFITI?

__/